Montag, 10. Dezember 2012

Kreuzfahrt: Eine Frau leitet das größte Segelschiff der Welt

Anita Benedetti, "Hotman" auf der Royal Clipper
Anita Benedetti aus Deutschland führt auf dem Fünfmaster »Royal Clipper« das schwimmende Hotel Hotelmanagerin war zuvor in fünf verschiedenen Ländern tätig Dezember 2012. Länder von Ä bis Z: Ägypten, Deutschland, Spanien, Schweiz und Zanzibar waren Anita Benedettis letzten beruflichen Stationen. Jetzt folgt fast jeden Tag ein anderes Land. Denn das größte Segelschiff der Welt, die »Royal Clipper«, kreuzt diesen Winter auf unterschiedlichen Routen durch die Karibik und Anita Benedetti leitet den Hotelbereich des Fünfmasters. Die in Kamen geborene 43-jährige Hotelexpertin, die zuvor auch auf anderen Kreuzfahrtschiffen in Führungspositionen gearbeitet hat, ist an Bord der »Royal Clipper« erste Ansprechpartnerin für alle Passagiere und dabei für das schwimmende Hotel komplett verantwortlich: Inklusive der Kabinen, Bars, Shops und Küche, aber auch für die Landausflüge sowie Unterhaltungs- und Sportprogramme. „Die Faszination meines Berufs ist auf einem Kreuzfahrtschiff gegenüber einem Hotel an Land ungleich größer. Aber das Ultimum ist die Atmosphäre auf dem größten Segelschiff der Welt. Wir besuchen schließlich nicht nur touristische Attraktionen, sondern sind selbst eine große Attraktion in jedem Hafen“, so Anita Benedetti.

Royal Clipper
 Star Clippers betreibt drei der größten Passagier-Segelschiffe der Welt. Mit Anlaufhäfen abseits der Routen der größeren Kreuzfahrtschiffe sowie Aktivitäten und Annehmlichkeiten, die man sonst nur auf privaten Yachten findet, zählt Star Clippers zur Spitze der Veranstalter von Spezial­kreuzfahrten. Star Clippers-Schiffe befahren auf wechselnden Routen die Karibik, Costa Rica, das Mittelmeer und die Ostsee. Ab 2014 stehen erstmalig Kreuzfahrten nach Kuba auf den Fahrplänen. Zur Flotte zählen der Fünfmaster »Royal Clipper« (Länge 134 Meter / 227 Passagiere / 106 Besatzungsmitglieder) sowie die baugleichen Viermaster »Star Flyer« und »Star Clipper« (Länge 115,5 Meter / 170 Passagiere / 74 Besatzungsmitglieder).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen